Pumptrack Judendorf

Was ist ein Pumptrack

to pump – englisch für drücken
track – englisch für Bahn
 
Für Kinder und Jugendliche ist es einfach nur eine Hupferlbahn, auf der man stundenlang Spass haben kann.

Per Definition ist ein Pumptrack eine künstlich angelegte Strecke mit speziell geformten Hügeln und Steilkurven. Durch wechselweises, punktgenaues Hochziehen und Niederdrücken des Bikes kann ein Pumptrack befahren werden ohne dabei in die Pedale treten zu müssen.

Das Ziel dabei – die Kraft und Koordination der Fahrer zu entwickeln.
Geländeformationen sind dann nicht mehr bloß Hindernisse sondern Gelegenheiten. Gelegenheiten, das Bike mit flüssigen Körperbewegungen zu beschleunigen oder aber mit dem Bike zu springen. Die Zahl der Möglichkeiten wächst dabei mit den Übungsstunden.

Wem das zu kompliziert ist, seht einfach den Kindern und Jugendlichen zu, sie gehen meist unvoreingenommen an die Sache heran und entwickeln schnell ein sehr gutes Gefühl für die richtige Fahrweise.
Hier können Eltern von ihren Kindern lernen.

Allgemeine Regeln und Hinweise

Für ein sportlich-faires und freundschaftliches Miteinander sind einige grundlegende Regeln notwendig und unbedingt einzuhalten.

  • Benützung auf eigene Gefahr
  • Helmpflicht
  • Benützung nur bei trockener Witterung
  • Benützungszeiten 08.00–20.00 Uhr
  • Keine öffentliche Nutzung zu den Trainingszeiten des Radclub bikespeak
  • Keine Fußgänger
  • Keine Mopeds oder Motorräder
  • Keine Hunde oder andere Tiere
  • Keine Bremsspuren hinterlassen
  • Schäden/Missbrauch an der Strecke bitte sofort melden
    (Verein oder Gemeinde)
  • Rücksicht auf andere Nutzer nehmen
  • Nehmt Rücksicht auf die Anrainer und macht keinen unnötigen Lärm
  • Hinterlasst keinen Müll
  • Kommerzielle Nutzung nur mit schriftlicher Erlaubnis des Vereins
  • Exklusive Nutzung durch andere Vereine im Vorfeld schriftlich vereinbaren
    (mindestens eine Woche vorher)

Infos zur Umsetzung

Die Planung und Umsetzung erfolgte durch die Firma GO Sportconsulting

Subventioniert wurde die Strecke durch die Gemeinde Gratwein-Straßengel und den ASVÖ-Steiermark